/PANTONE 2017 (EMEA)
/PANTONE 2017 (EMEA)

Streetwise

29.10.2018

Streetwise

LAURIE PRESSMAN

Pantone Color Institute

29. 2018 Oktober

In Streetwise, einem neuen Trend, der von Franklin Till in VIEWPOINT COLOUR – Ausgabe 04 vorgestellt wird, bilden Streetstyle- und Luxus-Fashion eine ästhetische Symbiose. Die Verschmelzung dieser Modestile lässt die Grenzen zwischen Haute Couture und Streetstyle-Fashion völlig vergessen.

Streetwise

Auszug mit freundlicher Genehmigung von VIEWPOINT COLOUR - Ausgabe 04 – Identität, Redaktion Franklin Till - Kate Franklin/Caroline Till

Streetwise Palettes

Da Haute Couturiers humorvollen Low-Fi-Designs den Vorzug gegenüber Luxus und Pomp geben, wird der Begriff Luxus neu definiert wird. Raffinesse und Eleganz verlieren an Attraktivität, weil die aufstrebenden Millennials in zunehmendem Maße nach individuellen Möglichkeiten der Selbstdarstellung und Kommunikation suchen und Mode nachfragen, die zugänglich und authentisch ist.

Die Streetwise-Mode manifestiert sich in Form von hintergründigem Humor gepaart mit verspieltem Design. Unter rein praktischen Gesichtspunkten liegt die Betonung auf Funktionalität, Nutzen und höchstmöglicher Leistung in einer Materialpalette. Da Designer der Corporate Identity folgen und auf simplen grafischen Stil setzen, können wir uns hinsichtlich Stil und Kommunikation bequem zurücklehnen. Sie kreieren Designs mit einer Optik und Haptik, die für alle zugänglich sind und das echte Leben widerspiegeln. Farben entfalten eine starke Wirkung, werden aus dem alltäglichen Umfeld abgeleitet und in Paletten dargestellt, die absichtlich kompliziert und sogar zufällig anmuten.


Diese Ausgabe und weitere Trendprodukte kaufen: